HAK auf Schloss Burgtreswitz – Wo ist der Schloßgeist Matere?

21 Mitglieder des Heimatkundlichen Arbeitskreises Waldthuirn (HAK)  machten sich Anfang Februar 2024 auf, um dem Schloss Burgtreswitz einen Besuch abzustatten. Per Bus ging es in den Moosbacher Ortsteil, wo Peter Garreis, der Vorsitzende des Fördervereins Schloss Moosbach, die Waldthurner schon erwartete. Nach einem Überblick über die reiche Geschichte des Schlosses führte er informativ und unterhaltsam durch die verschiedenen renovierten Räume. Die Besucher staunten, was der Förderverein aus einer Ruine gemacht hat und wie viel Arbeit und Enthusiasmus hier investiert wurde. HAK- Voristzender Georg Schmidbauer bedankte sich am Ende der sehr interessanten Führung bei Peter Garreis und überreichte eine Spende. Bedauert wurde allgemein nur, dass man dem Schlossgeist Matere nicht persönlich begegnete, sondern ihn nur als Statue zu Gesicht bekam.

Anschließend ging es in den Gasthof Bauer/Balk, wo man bei einer zünftigen Brotzeitden den kleinen Ausflug ausklingen ließ. „Schön und interessant war’s“, so das allgemeinde Fazit der Teilnehmer.